Besondere Veranstaltungen
im Restaurant Abendmahl in Zweifelsheim im Juli 2019


Freitag, den 12. Juli:
Musikmenü mit Tony Bulluck

Eine Mischung aus Jazz, Blues, Reggae, Soul & Gospel. Musik wie von Hand gemacht - seine Stimme - sein Stil - sein Savoir faire - man kann nichts dafür aber man muss buchstäblich mitgehen wenn man seiner ausdrucksvollen Stimme lauscht.

Beginn 19.00 Uhr
69,00 €

Ceviche vom Bachsaibling
mit Orange und Fenchel
~
Thunfisch-Tatar & Bohnenpüree
auf Knusperbrot
~
Meeresfrüchte-Fisch-Curry
~
Jamaica Spareribs
mit Mangostreifen & Süßkartoffel
~
Bananen-Kokos-Muffin
mit Papaya

Als ältester von 4 Geschwistern in Nordamerika geboren, heuerten Tony´s Eltern einen Piano-Lehrer an nachdem er sein früheres Talent im Klavier und Orgelspielen zeigte. Während sie in Panama City, Panama, lebten stellte ihn sein Schulchorleiter unter die Fittiche einiger Musiker und arrangierte den ersten seiner vielen öffentlichen Auftritte die große Scharen aus der ganzen Landenge anzogen. Später gründete er Bands die in zahlreichen Nachtclubs und auf College Campussen von Tijuana Mexico, Tampa Florida und Winnipeg Canada spielten. Er war der Leadsänger (ohne Gitarre) einer Platten Gruppe die durch Clubs entlang der Ostküste der USA tourten. Zwischen zwei Nachtshows und Wochen von zermürbenden Eine-Nacht-Shows, hatte Tony den Vorteil mit Berklee Musikern die in der Platten Backup Band spielten, proben zu können, und so sein Gitarrenspieltalent schleifen zu können. Es waren diese Musiker die als erste erkannten, dass wenn er sang und spielte sich ein drittes Instrument auftat und ermutigten ihn sein "drittes Instrument" zu fördern indem er seine früheres Musikstudium wieder aufnahm.

Tony studierte 1981 Jazz Theorie, Harmonie, Ensemble und Big Band Perfomances, schloss die US Navy-Army-Marine School of Music in Virginia, USA ab, hatte Gitarre als Hauptfach und erhielt 1988 eine Auszeichnung der University of Maryland Arts. Er arbeitete über 7 Jahre lang als Gemeinschaftsmusikleiter und Musiklehrer in Kaiserlautern und Bamberg in Deutschland. Seit 1984 ist er ein aktives Mitglied der International Association of Jazz Educators.

Die Bühnen auf denen Tony auftrat sind die Miles Davis Hall, Montreux Jazz Café, Stravinski Auditorium Terrasse, Lake Geneva Memphis Boat in 29th & 30th Montreux Jazz Festival (Schweiz), European Cultural Centré (France), Nürnberger Opernhaus, Würzburg Umsonst & Draussen Festivals, Frankfurt Musikmesse, Dresden Blues Festival, Deutsches Bundesrockfestival etc. Er ist Empfänger des Bayerischen Blues Award, bekam staatl. Finanzielle Unterstützung und Oscars vom Deutschen Rock & Popmusikerverband.

Tony nennt als einige seiner frühen großen Einflüsse Nat `King`Cole, Wes Montgomery, Stevie Wonder, die Beatles, James Brown, Jimi Hendrix. Außerdem wurde regelmäßig Gospel Music in seiner Familie und religiösen Zusammenkünften gespielt. Tony unterstützt die AIDS Forschung, Ärzte ohne Grenzen, Amnesty International, Frauen- und Kinderhäuser und andere nicht regierungsabhängige Organisationen (NGOs).

Reservierung bei allen Veranstaltungen erforderlich.